Daunenjacken Pflege

Was gilt es zu beachten?
Was gilt es zu beachten?

Die Pflege von Daunenjacken ist nicht schwierig mit dem richtigen Waschmittel und vor allem der richtigen Trocknung. Das müsst ihr beachten:

Waschen – Schritt für Schritt

  1. Schaut euch zur Sicherheit die Waschempfehlung des Herstellers an. Normalerweise wird die Jacke bei 30° im Fein- oder Wollprogramm gewaschen, bei minimaler Schleuderzahl.
  2. Dann alle Reißverschlüsse und Klettverschlüsse schließen und die Jacke auf links drehen.
  3. Nehmt spezielles Daunenwaschmittel, da dies rückfettend ist und so die Daune richtig gepflegt wird. Wichtig: keinen Weichspüler verwenden!
  4. Legt nur eine Jacke in die Waschmaschine, da sie viel Platz braucht, um möglichst schonend gewaschen zu werden.

Trocknen

  1. Die Daunenjacke vorsichtig aus der Waschmaschine nehmen. Die Jacke ist im nassen Zustand recht schwer. Die Daunen werden wahrscheinlich stark verklumpt sein und die Füllung fühlt sich an, als sei sie kaum noch vorhanden.
  2. Am besten nutzt ihr zu Trocknung einen Wäschetrockner, da hier die Daune wieder ihre volle Bauschkraft erhält. Bei niedriger Hitze die Jacke von der linken und rechten Seite trocknen. Dabei immer wieder zwischendurch rausnehmen und gut durchschütteln. Solltet ihr keinen Trockner haben, dann bei warmem, trockenen Wetter draußen aufhängen und immer wieder gut durchschütteln.
  3. Wenn die Trockenzeit endet, ein feuchtes Küchenhandtuch in den Trockner legen und ihn weiter laufen lassen. Wenn ihr meint die Jacke sei trocken, verträgt sie trotzdem noch eine weitere Runde im Trockner.
  4.  Im Anschluss an einem trockenen Ort auskühlen lassen. Fertig!

;